Mobilität für die Tafel Oberberg

Der Bedarf an Lebensmitteln für wirklich Betroffene nimmt leider auch im Oberbergischen stetig zu.
Die „Oberbergische Tafel“ mit Hauptsitz in Gummersbach stellt sich mit ihren freiwilligen, ehrenamtlichen Helfern seit dem Jahr 2000 dieser gesellschaftlichen Herausforderung.

Längst reichen die Ausgaberäume in der Gummersbacher Innenstadt nicht mehr aus und so wurde 2009 durch Bergneustädter Bürger in den Räumen der Sozialstiftung Oberberg
an der Kölner Straße 259 eine eigene Ausgabestelle initiiert.

Zur Bewältigung der logistischen Aufgaben beim fachgerechten Transport der durch viele Handelsunternehmen gestiftete Lebensmittel tauscht die Bergneustädter Tafel nun ihren in die Jahre gekommenen Opel Combo gegen ein aktuelles Opel-Modell aus.
Die Übergabe erfolgte am 31. Januar 2020 durch das Team von Opel Ley in Bergneustadt.
Geschäftsführer René Brück übergab im kleinen Rahmen einen Spendenscheck, der den Fahrzeugtausch wesentlich unterstützte. „Wir sind beeindruckt von der großen Leistung, die einige unserer Mitbürger und Nachbarn hier konkret am Ort vollbringen. Ehrenamtlich, aus Liebe zu den Mitmenschen aller Nationalitäten in Bergneustadt und Umgebung - Das ist wirklich alle Achtung wert! Vielen Dank dafür!“


(Foto: M. Kleinjung - Personen v.l.n.r. Joachim Lüllau (Tafel Bergneustadt), René Brück (Geschäftsführer Opel Ley), Horst Afflerbach (Tafel Bergneustadt), Ricky Himmel (Verkaufsberater Opel Ley))

zurück


Opel

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH , Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.